1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hobbybastler- und Handwerker gesucht [wie Spammer agieren]

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von whanel, 12. April 2019.

  1. whanel

    whanel Guest

    Beiträge:
    6
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Morgen Community,
    ich bin heute mal Off-Topic unterwegs. Ich bin ja immer froh, dass es die Möglichkeit in unserem Forum gibt, sonst müsste man sich ja für jeden Blödsinn bei einem anderen Forum registrieren. Und meistens können einem die Leute hier ja bei einfachen Themen schon weiter helfe. Wie auch immer, heute geht es um meine kreative Ader. Ich bin leidenschaftliche Hobbybastlerin wenn ich nicht gerade spiele. Besonders gerne schneide ich Figuren und Skulpturen aus Holz, das liegt mir am ersten und machst auch am meisten Spaß. Jetzt bin ich auf der Suche nach neuem Werkzeug und habe mir überlegt, eine Bandsäge zu kaufen. Was habt ihr denn so für Werkzeuge in eurer Hobbywerkstatt?
     
  2. reingard67

    reingard67 Guest

    Beiträge:
    11
    Punkte für Erfolge:
    1
    Das klingt ja nach einem interessanten Hobby. Ich schaffe es ja ehrlich gesagt kaum von meinem PC weg und müsste mir eigentlich auch noch ein Hobby suchen, dass mich mal ein bisschen aus meinem Zimmer lockt. Mein Vater ist schon immer begeisterter Bastler und hat mich als Kind immer versucht in den Bann zu ziehen, hat aber leider nicht geklappt. Zocken war einfach immer interessanter. Und der Werkunterricht in der Schule hat mich auch nicht überzeugt.
    Ich weiß aber, dass wir damals eine Bandsäge genutzt haben, um einen Holzweihnachtsmann zu sägen. Ich habe mich mal umgeschaut und da scheinen mir ein paar LINK REMOVED dabei zu sein.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2019
  3. Krim

    Krim Ist nicht Krim Teamsklave

    Beiträge:
    4.030
    Punkte für Erfolge:
    98
    Ich habe den Thread mal dagelassen um zu zeigen, wie Spammer derzeit vorgehen. Bei den zwei "Usern" handelt es sich mutmaßig um eine einzelne Person. Diese haben einen gemieteten vServer als Proxyserver verwendet und sind daher schon auf der Watchlist gelandet, bevor auch nur ein einziger Post abgesendet wurde.

    Der in diesem Thread gepostete Link war unauffällig, sollte aber wohl prüfen, ob und wie eine Prüfung seitens des Forums auf Links stattfindet. Nach dem Editieren des Threads haben sich beide User nicht mehr eingeloggt. Selbstverständlich haben wir vorher eine "ist es nicht eventuell doch ein normaler User" Prüfung durchgeführt und die User angeschrieben. Wir sperren schließlich nicht, nur weil sich jemand untypisch verhält.

    Neben diesem Eintrag wurden noch einige andere Themen angelegt, welche aktuelles Zeitgeschehen kommentieren sollte (Beispiel: Epic Store Exclusives) sowie etwas "Leichenschänderei" (posten auf wirklich sehr alte Themen) betrieben.

    In der Regel werden solche Benutzer nach mehreren Monaten Posts, Bilder, Profiltexte etc. austauschen um die Werbung einzufügen. Alles wozu diese rechte haben und zeitlich so abgepasst, dass kein Moderator mehr darauf achtet. Auch werden solche Accounts verwendet, um etwaige Sperren zu umgehen - z.B. die Anzahl an versendbaren Privaten Nachrichten hochzuschrauben.


    Aus diesem Grund eine kleine Empfehlung an alle Foren-/Dienstebetreiber:
    • Neue User sollten keine Privaten Nachrichten initiieren dürfen.
    • Neue User sollten keine Rechte haben ihre Themen nach einer gewissen Zeit zu editieren.
    • User sollten diese Rechte natürlich nicht nach Ablauf einer gewissen Zeit erhalten, sondern durch z.B. Reputationssysteme.
    • Prüfung der IP von registrierenden Usern / wiederkehrenden Usern. Wenn etwas ungewöhnlich ist (wie z.B. eine russische IP, die IP eines Servernetzes oder eines Tor Exit Nodes): überwachen!
    • Prüfen von Texten, Emailadressen und IPs gegen Spamming Databases. StopForumSpam ist da eine gute, erste Anlaufstelle.
    • Vergesst Services wie Recaptcha. Eine einfache Frage reicht aus um die meisten Bots zu verwirren während verbreitete Captcha Systeme oft automatisiert umgangen werden.
    • Nutz Analyse Tools gegen eure existenden Daten. Verhält sich ein User sehr ungewöhnlich im Vergleich zu den anderen Benutzern, dann haltet ein Auge drauf.
    • Bots können idr. nicht auf PMs Antworten und Spammer rechtfertigen sich so gut wie nie. Daher können eigene PM Bots ebenfalls helfen.

    Vollautomatisierten Schutz gibt es nie. Selbst ein Forum ohne User braucht regelmäßige Moderation. Darum gilt: lasst keine Software mit User-Generated Content unbeaufsichtigt. Speziell keine Foren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2019

Diese Seite empfehlen